Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht Juli 2021

Ist das Ende der Fahnenstange erreicht?

Monatsbericht Juli 2021

Chart Monatsbericht April 2021

Nach einem fulminanten ersten Halbjahr war der Juli an den weltweiten Aktienmärkten von zunehmender Nervosität der Investoren geprägt. Unsicherheiten bzgl. neuer Covid-Varianten, temporär steigender Inflationsraten sowie zwischenzeitlich nachgebenden Rohölpreisen führten im Ergebnis zu Zickzack-Bewegungen der meisten Indizes. Positive Wirtschaftsdaten in Europa (Einkaufsmanagerindex) und die Möglichkeit der uneingeschränkten Dividendenzahlungen bei Banken senden zwar positive Signale an die Märkte, gegen Ende des Monats waren aber Seitwärtsbewegung und abnehmende Volatilität beherrschend.

Aber sehen Sie selbst:

Buchen Sie jetzt direkt ein Erstgespräch

Gerne persönlich oder digital, bequem und einfach von zu Hause aus. Ressourcenschonend ohne Reiseaufwand.

Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht Juli 2021

Weitere Artikel zur Vermögensverwaltung

Markt-Update Wydler Asset Management 11.05.22

Markt-Update Wydler Asset Management 11.05.22

Markt-Update Wydler Asset Management 11.05.22 Wie stellt sich die Situation aktuell dar? Drei Faktoren belasten derzeit die Märkte: Hohe InflationsratenDie Gewährleistung und Sicherung der Preisstabilität – das ist die originäre Aufgabe einer...

BörsenTAG Dresden

BörsenTAG Dresden

BörsenTAG Dresden – welche Themen beschäftigen die Anleger? Wir von Wydler Asset Management waren für unsere Kunden und Interessenten vor Ort auf dem BörsenTAG Dresden, der grössten ostdeutschen Finanzmesse.Nach erzwungener Corona-Pause waren...

Monatsbericht April 2022

Monatsbericht April 2022

Frühlingszeit ist Ausschüttungszeit Monatsbericht April 2022   Der Krieg in der Ukraine, die chinesische Null-Covid-Strategie und die weiter steigende Inflation haben die Märkte im April belastet. Der russische Erdgaslieferstopp für Polen und...