Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht Juni 2021

Stabil auf hohem Niveau – wie haben wir uns geschlagen? 

Monatsbericht Juni 2021

Chart Monatsbericht April 2021

Die positive Entwicklung der globalen Aktienmärkte setzte sich auch im Juni fort und viele Indizes erreichten neue Allzeithöchststände. Im Fokus der Anleger standen erneut die Inflationsdaten in den USA und ein zu erwartendes Handeln der US-Notenbank. Obwohl die Teuerungsraten in den USA derzeit mit 5% so hoch sind, wie seit dem Sommer 2008 nicht mehr, zeigen sich die Investoren davon unbeeindruckt. Es scheint, als würde dieses Phänomen mehrheitlich als temporär und als Folge der raschen Wiedereröffnung der Wirtschaft eingestuft. Zwischenzeitlich weniger erfreut waren die Anleger über die Ankündigung der US- Währungshüter, den geldpolitischen Support schon leicht früher als erwartet zu drosseln.

Erneut konnte unser Fonds zulegen und notiert jetzt seit Jahresanfang +9.82%. Gleichzeitig haben wir unsere Absicherungen weiter leicht erhöht.

Aber sehen Sie selbst:

Disclaimer

Dieses Dokument wurde von der Wydler Asset Management AG entworfen und hergestellt, dennoch übernehmen wir keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.

Die Informationen werden mit grösster Sorgfalt zusammengetragen und erstellt und stammen aus eigenen oder öffentlich zugänglichen Quellen, die für zuverlässig gehalten werden. Eigene Darstellungen und Erläuterungen beruhen auf der jeweiligen Einschätzung des Verfassers zum Zeitpunkt ihrer Erstellung, auch im Hinblick auf die gegenwärtige Rechts- und Steuerlage, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Die Inhalte dieses Dokuments stellen keine Handlungsempfehlung dar, sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung.  Die abgebildeten Informationen stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch sollten allein aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige Entscheide gefällt werden. Sie stellen insbesondere keine Empfehlung, kein Angebot, keine Aufforderung zum Erwerb/Verkauf von Anlageinstrumenten oder zur Tätigung von Transaktionen oder sonstigen Rechtsgeschäften dar.

Die Wydler Asset Management AG übernimmt keine Haftung für etwaige Schäden oder Verluste, die direkt oder indirekt aus der Verteilung oder der Verwendung dieses Dokuments oder seiner Inhalte entstehen. Die Grafiken oder Angaben von Wertentwicklungen veranschaulichen die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Die zukünftigen Werte können sowohl niedriger als auch höher ausfallen.

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung ausserhalb der Grenzen des Urheberrechtes ist nur der Wydler Asset Management Gruppe vorbehalten, Ausnahmen bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Gesellschaft.

Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken unserer Fonds entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsprospekten, den Anlagebedingungen, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie den Jahres- und Quartalsberichten, die Sie kostenlos in deutscher Sprache von uns erhalten können. Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf der Fonds.
Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen:  01. Januar 2021, soweit nicht anders angegeben.

Ihr Kontakt:
Wydler Asset Management AG, Korporationsweg 13c, 8832 Wilen b. Wollerau, Schweiz
Tel. +41 44 575 18 11, www.wydlerinvest.ch, E-Mail: info@wydlerinvest.ch, Chief Executive Officer: Frank Ramsperger

Buchen Sie jetzt direkt ein Erstgespräch

Gerne persönlich oder digital, bequem und einfach von zu Hause aus. Ressourcenschonend ohne Reiseaufwand.

Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht Juni 2021

Weitere Artikel zur Vermögensverwaltung

Monatsbericht November 2021

Monatsbericht November 2021

Omikron als Spielverderber Monatsbericht November 2021 Mit dem Schwung einer positiven Berichtssaison im 3. Quartal sind die globalen Aktienmärkte in den November gestartet. Auch im Monatsverlauf getätigte Aussagen der US-Notenbank bezüglich einer...

Monatsbericht Oktober 2021

Monatsbericht Oktober 2021

Eine erfreuliche Berichtssaison bringt Zuversicht zurück Monatsbericht Oktober 2021 Nach einem schwachen Vormonat hatten die Märkte auch Anfang Oktober zuerst Mühe, Tritt zu fassen. Inflationsängste, steigende Rohstoff- und Energiepreise, sowie...