Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht September 2021

Eine Verschnaufpause oder die Trendwende?

Monatsbericht September 2021

Chart Monatsbericht April 2021

Im September ist der seit langem anhaltende Aufwärtstrend ins Stottern geraten. Nach enttäuschenden US-Arbeitsmarktdaten zu Beginn verstärkte sich die Unsicherheit im Monatsverlauf aufgrund verschiedener negativer Nachrichten aus China. Eine drohende Insolvenz von Evergrande, dem zweitgrössten Immobilienentwickler des Landes, liess die Investoren zusehends negativer werden. Die im Rahmen der FED-Sitzung getätigten Aussagen von Notenbankchef Powell, die monatlichen Anleihenkäufe allenfalls schon früher zu reduzieren, sorgte für weitere Nervosität an den Märkten. Auch die erhoffte Entspannung an der Inflations-Front ist ausgelieben, was die langfristigen Zinsen weiter leicht ansteigen lässt. Dies können auch die Aktienmärkte nicht mehr ignorieren. Wir bleiben unserer defensiven Ausrichtung treu und behalten wie immer unsere Absicherungen.

Aber sehen Sie selbst:

Buchen Sie jetzt direkt ein Erstgespräch

Gerne persönlich oder digital, bequem und einfach von zu Hause aus. Ressourcenschonend ohne Reiseaufwand.

Sie sind hier: StartseiteMonatsbericht September 2021

Weitere Artikel zur Vermögensverwaltung

Monatsbericht November 2021

Monatsbericht November 2021

Omikron als Spielverderber Monatsbericht November 2021 Mit dem Schwung einer positiven Berichtssaison im 3. Quartal sind die globalen Aktienmärkte in den November gestartet. Auch im Monatsverlauf getätigte Aussagen der US-Notenbank bezüglich einer...

Monatsbericht Oktober 2021

Monatsbericht Oktober 2021

Eine erfreuliche Berichtssaison bringt Zuversicht zurück Monatsbericht Oktober 2021 Nach einem schwachen Vormonat hatten die Märkte auch Anfang Oktober zuerst Mühe, Tritt zu fassen. Inflationsängste, steigende Rohstoff- und Energiepreise, sowie...